Wandern: Alta Valle Stura - Mercantour Nationalpark

Wandern und beste Küche

Das Valle Stura grenzt an den französischen Nationalpark du Mercantour auf der italienisch piemontesischen Seite der Südalpen. Auf unseren Wanderungen bewegen wir uns immer nahe an der französisch-italienischen Grenze. Der erste Tag führt uns um den "le Barricatte", einen riesigen Felsriegel aus Kalk, in dessen Wände noch die Bunker aus Kriegszeiten zu sehen sind und eine Art Grenzbefestigung darstellten.

Einmal besuchen wir den höchstgelegenen Wallfahrtsort der Alpen, Santa Anna de Vinadio. Ein anderes Mal benutzen wir eine nie fertiggestellte Trasse zu einem Kraftwerk als Höhenweg.

Geographisch und kulturell versprechen die Wanderungen eine Woche der Gegensätze zu werden: zwischen Schmugglern und Heiligen ... zwischen lieblichen Bergseen und schroffen Gipfeln ... zwischen französischem Nationalpark und italienisch-piemontesischen Schmuggler-Gebieten.

Wir übernachten viermal in der Osteria de la Pace, einer sympathischen Pension in Sambuco und zweimal auf französischen Hütten im Mercantour Nationalpark. Zwei Tageswanderungen von Sambuco aus und eine dreitägige Durchquerung des nördlichen Mercantour Nationalparks stehen auf dem Programm.

Diese Tour empfehlen